FDP Saarpfalz für Wählen ab 16 bei Kommunalwahlen

Nachdem sich FDP, SPD und Grüne bei den Sondierungsverhandlungen im Bund auf die Einführung des Wahlrechts ab 16 bei Bundestagswahlen geeinigt haben, setzt sich die FDP Saarpfalz dafür ein, dass das Wahlalter auch bei Kommunalwahlen auf 16 Jahre gesenkt wird. Damit soll den 16- und 17-Jährigen das aktive Wahlrecht zugesprochen werden.


„Die jungen Menschen haben in ganz Deutschland, aber auch besonders im Saarland gezeigt, dass sie bereit sind, sich mit politischen Themen auseinanderzusetzen und sich für ihre Interessen zu engagieren. Sie sind so politisiert, wie keine Generation seit Langem. Es ist nur konsequent ihnen die Möglichkeit zur Mitbestimmung auch bei Kommunalwahlen und vor Ort zu geben“, so der Kreisvorsitzende Marcel Mucker.
„Zudem können die Jugendlichen an der Verantwortung, die sie durch das Wahlrecht erhalten, weiter wachsen und sich zudem noch stärker mit unserer Demokratie identifizieren, wenn sie die Politik vor Ort aktiv mitgestalten.“